Inhalt anspringen

JOBWÄRTS.

Aktuelles und Aktionen

Mit dem Rad zur Arbeit

Seit mehr als 19 Jahren heißt es im Sommer „Mit dem Rad zur Arbeit“ - mehr als eine Viertelmillion Berufstätige sind schon dabei. Die Aktion wird von der Allgemeinen Ortskrankenkasse (AOK) in Kooperation mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) durchgeführt. In diesem Jahr startet die Kampagne am 1. Juni und läuft bis zum 30. September 2020.

Wenn Sie es schaffen, an 20 Tagen innerhalb dieses Zeitraums mit dem Rad zur Arbeit zu fahren, können Sie an einer Verlosung attraktiver Sachpreise teilnehmen. Sie gewinnen aber immer: Sie werden fitter, stabilisieren Ihr Herz-Kreislaufsystem und leisten einen persönlichen Beitrag für die Umwelt.

Fragen Sie Ihre Arbeitgeberin bzw. Ihren Arbeitgeber, ob die Kampagne – viele Unternehmen der Region beteiligen sich schon – auch für sein oder ihr Unternehmen interessant ist. Dann können alle Arbeitnehmenden für ihr Unternehmen Kilometer sammeln, die Abteilungen aber auch einen sportlichen Wettkampf untereinander austragen. Die Region Bonn/Rhein-Sieg stellt seit langem die meisten Teilnehmenden im Rheinland.

Stadtradeln

Das Stadtradeln ist eine bundesweite Aktion des Klima-Bündnisses, einem Netzwerk europäischer Kommunen, das lokale Antworten auf den globalen Klimawandel entwickelt. Ziel des Wettbewerbs ist, dass die Bürgerinnen und Bürger einer Stadt oder Gemeinde während drei Wochen möglichst viel Fahrrad fahren und so viele Kilometer sammeln, die registriert werden. Neben dem Spaß am Radfahren geht es bei der Aktion darum, möglichst viele Menschen dazu zu bewegen, im Alltag auf das Fahrrad umzusteigen und so einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Um die Bedeutung des Fahrrads auch auf regionalen Routen zu unterstreichen, findet das Stadtradeln 2020 in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis im gleichen Aktionszeitraum statt.

Weitere Informationen rund ums Stadtradeln

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...