Inhalt anspringen

JOBWÄRTS.

Erfahrungen mit JOBWÄRTS

„Umsteiger“ und Unternehmen berichten über ihre Erfahrungen.

So funktioniert die Fahrrad-Challenge – Erfahrungen im Team

Um das YouTube-Video zu sehen, müssen Sie zunächst in den Datenschutz-Einstellungen YouTube freigeben.

Externe Inhalte freigeben

Anmeldung bei der JOBWÄRTS Fahrrad-Challenge

Wollen auch Sie mitmachen bei der JOBWÄRTS Fahrrad-Challenge? Dann melden Sie sich hier an.

Fahrrad-Challenge beim DLR

Mobilitäts-Testwochen der Universität Bonn

Um das YouTube-Video zu sehen, müssen Sie zunächst in den Datenschutz-Einstellungen YouTube freigeben.

Externe Inhalte freigeben

Dr. Wolfram Frings, GFO-Kliniken Bonn

Dr. Wolfram Frings

„Ich habe seit einem Jahr ein Job-Rad und alle Strecken werden mit dem Fahrrad erledigt. Im Jahr 2019 waren das 4000 Kilometer. Und ich radele lieber nach Hause, als dass ich mich durch den Bonner Berufsverkehr mit dem Auto quäle.

Abgesehen davon bin ich viel schneller vom Marien-Hospital auf die Beueler Rheinseite mit dem Fahrrad unterwegs (12 Minuten Fahrtzeit, mit dem Auto brauche ich schon mal 30 Minuten und mehr).“


Dirk Meier, Telekom

Dirk Meier

„In punkto Klima- und Umweltschutz fange ich bei mir selbst an. Ich wohne im urbanen Bonner Umfeld und kann problemlos anstelle mit dem Auto nachhaltig ins Büro pendeln. Entweder mit dem E-Bike oder zu Fuß in Verbindung mit Bus und Bahn. Beides macht (meist) Spaß und tut gut. Nicht nur dem Klima und der Umwelt, auch meiner eigenen Gesundheit.

Deshalb, für wen es möglich ist, los geht's: Auf den Sattel, fertig, los! und/oder aufs Jobticket umsteigen.“


Ulrike Gärtner, Universitätsklinikum Bonn

Ulrike Gärtner

„Zu meinem neu erworbenen Lastenrad ist zu sagen, es war die beste Investition seit langem. Mein Auto bewege ich nur noch sehr selten, demnach spare ich enorme Spritkosten.

Auch mein zweijähriger Sohn ist total begeistert vom Fahrrad fahren. Ich hatte teilweise Schwierigkeiten, ihn überhaupt ins Auto zu bekommen. Diese Sorgen sind jetzt weg und auch die ewige Parkplatzsuche am UKB ist nun Geschichte.

Super finde ich auch, dass das Land NRW das Ganze bezuschusst und auch mein Arbeitgeber mich dort unterstützt hat, da das Lastenrad doch etwas kostspielig ist.“

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bike Citizens
  • DLR
  • Universität Bonn
  • Kolja Matzke/Bundesstadt Bonn
  • Kolja Matzke/Bundesstadt Bonn
  • Kolja Matzke/Bundesstadt Bonn
  • Kolja Matzke/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...